Magnettiere für den optischen Wahrnehmungsbereich

Ziele

Durch die Arbeit mit Magnettieren wird der gesamte optische Wahrnehmungsbereich (Serialität, Gedächtnis, Differenzierung) trainiert. Außerdem wird die Raumorientierung und die Konzentration gefördert.magnetbilder

Material

Für diese Übung benötigt man verschiedene magnetische Tiere (mindestens 12). Diese können entweder über den J&C Verlag bezogen werden oder man wählt größere Sticker aus, die Sie auf Magnetfolie kleben. Außerdem braucht man eine Magnettafel. Man kann diese Übung auch auf dem Tisch machen.

Durchführung

An die Magnettafel hängt man 8 verschiedene Tiere puttygen download , die sich das Kind einprägen soll (am besten schreiben Sie sich die Reihenfolge auf). Dann dreht sich das Kind um und man vertauscht zwei der Tiere. Das Kind soll die Tiere wieder in die richtige Reihenfolge bringen. Auf diese Weise kann man auch 3 oder 4 Tiere vertauschen.

Danach dreht sich das Kind erneut um oder schließt die Augen und sagt die Reihenfolge der Tiere aus dem Gedächtnis auf. Nach dem Umdrehen kann es selbst kontrollieren, ob es alle Tiere richtig benannt hat.

Als dritte Übung schiebt man alle Tiere auf einen Haufen zusammen und das Kind legt die Reihenfolge nach.

Variante

Statt der Tiere können auch verschiedene farbige Kreise oder geometrische Figuren verwendet werden. Sie können die ausgeschnittenen Teile entweder auf Magnetfolie kleben oder die Teile auf dem Tisch ausbreiten. Die Übungen werden wie oben beschrieben durchgeführt. Hier ist es empfehlenswert, dass man die Teile doppelt ausschneidet und das gelegte Motiv nach der Einprägungsphase abdeckt.